Sollte ich Kreatin an Ruhetagen einnehmen? (Was die Wissenschaft sagt)

Für alle, die während intensiver Trainingseinheiten mit Energieverlustproblemen konfrontiert sind, gilt Kreatin als Retter. Kreatin ist das effektivste Nahrungsergänzungsmittel, das Sie für die zusätzliche Energie einnehmen können, die Sie für lange, intensive Trainingseinheiten benötigen.

Kreatin ist eine natürliche Ergänzung in unserem Körper. Aber unser Körper produziert nicht viel davon und daher nehmen wir es als Ergänzung zu uns.

Wann immer wir trainieren, wird Kreatin von den Muskeln verbraucht, was wiederum die Muskelkraft erhöht und es Ihrem Körper ermöglicht, mehr und länger zu heben.

Nun, da wir wissen, dass der Konsum von Kreatinpulver zweifellos wirksam ist, stellen sich einige Fragen, die Sie normalerweise stellen könnten:

Wann sollten wir Kreatin einnehmen? Oder sollte man Kreatin auch an Ruhetagen einnehmen? Was passiert, wenn Sie es an Ihren Ruhetagen auslassen?

Durch den Artikel werden alle Ihre Zweifel ausgeräumt. Lesen Sie mit und erfahren Sie, warum es wichtig ist, Kreatin an freien Tagen einzunehmen!

Sollte ich Kreatin an Ruhetagen einnehmen?

Die einfachste Antwort auf die Frage lautet: Nein! An Ruhetagen muss Kreatin nicht zwingend eingenommen werden! Obwohl die Einnahme von Kreatin an Ruhetagen keine Probleme verursacht, kann das Überspringen die Wirkung von Kreatin in Ihrem Körper beeinträchtigen.

Die Einnahme von Kreatin an freien Tagen behält seinen Spiegel in Ihrem Körper bei.

Wenn Sie gerade erst mit Kreatin beginnen, folgen Sie normalerweise einer Ladephase, um die Kreatin-Leerstellen in Ihren Muskelzellen zu füllen.

Wenn Sie es einfach für einen Tag auslassen, können Ihre Muskelzellen diese Lücken nicht füllen, oder noch schlimmer, einige dieser Lücken, die früher gefüllt wurden, können am Ende wieder leer sein.

Infolgedessen kann es länger dauern, bis Kreatin zu wirken beginnt.

Aber das bedeutet nicht, dass Sie es unbedingt in höheren Dosierungen wie 20 Gramm pro Tag einnehmen müssen. An deinen Ruhetagen kannst du es auf nur 5 Gramm pro Tag reduzieren. Auf diese Weise können Sie zumindest sicherstellen, dass der Kreatinspiegel Ihres Körpers nicht sinkt.

Wenn Sie sich nun entweder in Ihrer Erhaltungsphase befinden oder die Ladephase ganz ausgelassen haben, dann müssen Sie auch an Ruhetagen Kreatin einnehmen.

Wenn Sie eine Dosis von 3-5 g pro Tag beibehalten, ist es besser, diese auch an Ruhetagen beizubehalten, um die erforderliche Kreatinkonzentration in Ihren Muskelzellen zu erhalten.

Was passiert, wenn ich an Ruhetagen kein Kreatin nehme?

Sie haben gesehen, warum Sie an Ruhetagen Kreatin einnehmen sollten. Nun ist es auch wichtig zu wissen, was passiert, wenn man an Ruhetagen kein Kreatin zu sich nimmt.

Wenn Sie das Grundprinzip der Wirkungsweise von Kreatin kennen, wird es Ihnen viel leichter fallen, es zu verstehen. Ihr Körper produziert normalerweise nur etwa 1 oder 2 Gramm Kreatin pro Tag, und ohne eine Kreatin-Ergänzung gibt es viele Kreatin-Hohlräume in Ihren Muskelzellen.

Während Sie Kreatin in normaler Dosierung einnehmen, werden Sie etwa 2 bis 5 Gramm pro Tag verbrauchen. So viel Kreatin ist erforderlich, um den gesättigten Kreatinspiegel in Ihren Muskelzellen aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie es also einen Tag lang auslassen, können einige der Kreatin-Hohlräume, die Ihr Supplement früher gefüllt hat, wieder leer werden.

Es ging darum, Kreatin an Ruhetagen zu überspringen, wenn Sie es im normalen Gebrauch einnehmen. Wenn Sie sich jedoch in Ihrer Ladephase befinden, werden die Dinge etwas komplizierter.

Während Ihrer Kreatin-Ladephase müssen Sie davon zwischen 5 und 20 Gramm pro Tag einnehmen, je nachdem, wie schnell Sie Ergebnisse erzielen möchten. Je mehr Sie nehmen, desto schneller werden die Ergebnisse sein.

Wenn Sie also an einem Ruhetag in der Ladephase auf die Kreatinzufuhr verzichten, wird ein noch größerer Prozentsatz an Hohlräumen, die Sie früher mit einer höheren Dosierung gefüllt haben, wieder geleert. Dies kann sich auf die Ergebnisse Ihrer Ladephase auswirken.

Davon abgesehen schadet Ihnen sein Nichtkonsum in keiner Weise, aber es würde sicherlich die Geschwindigkeit verschlechtern, mit der sich Ihr Körper daran anpasst.

Die Einnahme von Kreatinpulver an Ruhetagen hilft, die Speicherung von Kreatin in den Muskelzellen aufrechtzuerhalten. Versuchen Sie es also auch an Ruhetagen, zumindest in niedrigeren Dosierungen.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir